Es könnte kitschiger nicht sein: Zwei Senioren lernen sich durch eine Kontaktanzeige kennen. Überwältigt von ihren Gefühlen ziehen sie sofort zusammen, in ein Haus am Meer.
Doch ganz so einfach ist es nicht. Denn Peter (68) mags gerne gemütlich, während Hanne (70) lieber Unkraut zupft. Hanne will Aquajoggen, Peter hat sowas nicht nötig. Hanne hält Peter für faul. Peter ist genervt. Hanne kippt um vor Anstrengung und Peter hat das kommen sehen. Und dann ist da noch Hannes eifersüchtiger Sohn, der ständig anruft. Ganz zu schweigen von den Traumata der Vergangenheit, die sich langsam aber sicher ihren Platz im neuen Leben zurückerobern. „Die Zukunft gehört uns“ ist eine kuriose und ehrliche Betrachtung einer neuen Beziehung im Alter.

Wie fühlt sich die Liebe an, wenn man alt ist? Hanne und Peter sind frisch verliebt und erkunden ihren neuen gemeinsamen Weg. Jeder hat sein eigenes, bewegtes Leben mit einem an­deren Partner hinter sich. Weder Hanne noch Peter haben damit gerechnet, noch einmal solche Gefühle zu spüren: Die unkonventionelle und lebensfrohe Hanne verliebt sich mit 70 Jahren in den ein Jahr jüngeren Peter. Und Peter verliebt sich in Hanne. Beide sind seit kurzer Zeit verwitwet, doch nun geht das Leben für sie in eine neue Richtung: sie möchten ihren Lebensabend mit Liebe und Zweisamkeit gestalten. Kurzerhand entschlossen und beflügelt vom Bauchkribbeln packt Hanne ihre Sachen im schwäbischen Aidlingen, um zu Peter nach Flensburg zu ziehen. Dabei lässt sie nicht nur ein großes Haus, sondern auch 40 Jahre Leben und zwei erwachsene Kinder zurück, die auf ihre eigene Weise mit der neuen Situation umgehen.
Doch trotz aller Zuneigung und Gefühle merken Hanne und Peter schnell, dass in ihrem neuen gemeinsamen Alltag zwei Welten und zwei Mentalitäten aufeinander prallen, die manchmal unterschiedlicher nicht sein könnten. Es kommt zu Reibungen untereinander und auch Hannes Sohn Thorsten mag sich nicht daran gewöhnen, dass seine Mutter nun im kühlen Norden wohnt. Doch ungeachtet aller Schwierigkeiten versuchen Hanne und Peter die Hürden des Alltags zu überwinden und einen gemeinsamen Weg zu gehen.

DIE ZUKUNFT GEHÖRT UNS
Dokumentarfilm von Marisa Middleton
Deutschland 2014, 60 min, HD

PRODUKTION:
INDI FILM, Filmakademie Baden-Württemberg und SWR

FÖRDERUNG:
MFG Filmförderung Baden-Württemberg

FESTIVALS:
International Documentary Film Festival Amsterdam 2014
Fünf Seen Filmfestival 2014