richterin_main

Die türkischstämmige Jugendrichterin Zahra (34) verurteilt zwei Jugendliche wegen Drogenhandels zu drei Jahren Jugendhaft. Aufgrund der Höhe der Strafe wird das Urteil öffentlich sehr kontrovers diskutiert. Gegenüber ihrem Vater, einem angesehenen Imam, muss sie sich für ihre Entscheidungen immer wieder rechtfertigen. Auch von Seiten der Politik, Presse und Kollegen wächst der Druck. Nur ihr Ehemann Robert (42) hält zu ihr. Als sie und ihre Familie anonyme Morddrohungen erhalten, beschließt sie mit ihrem Mann an die Öffentlichkeit zu gehen und löst damit eine gesellschaftliche Debatte aus.

DIE JUGENDRICHTERIN
Spielfilm von Dietmar Ratsch (90 min, HD)
Buch: Nicole Armbruster

VORAUSSICHTLICHE FERTIGSTELLUNG
Sommer 2017

PRODUKTION:
INDI FILM und SWR